Chor Coaching -Choreographie und Präsentation-

Vielleicht kennt Ihr diese Situationen: Man sitzt in einem Konzert- und ist begeistert, weil der Chor es irgendwie schafft, einen regelrecht in seine Lieder mitzunehmen? Oder umgekehrt- wenn der Chor eine tolle sängerische Leistung mit schönen Stimmen bietet, einem aber als Zuschauer doch irgendwie etwas fehlt....
Vielleicht geht es Euch mit Eurem eigenen Chor ja auch so, dass Ihr das Gefühl habt, musikalisch seid ihr auf einem guten Weg, aber trotzdem ist irgendwie noch Luft nach oben? „Irgendwas mit Bewegung“ wäre schön, aber Ihr wisst nicht wie, und außerdem sind zuviele Sänger dabei, die rigoros behaupten, nicht tanzen zu können?

Vielleicht ist dies genau der richtige Zeitpunkt, Euch Unterstützung von außen zu holen. Als Tanzpädagogin mit jahrelanger Berufserfahrung und Sängerin in einem Vokalensemble kenne ich den Tanz- und Bühnenaspekt, weiß aber auch, welche Schwierigkeiten einem mitunter als Sänger das Leben schwer machen können.
Meine ersten Berührungen mit dem Thema Chor Choreographie hatte ich im Jahr 2007. Der Auftrag lautete, eine Choreographie für ein Beatles Medley zu machen und mit dem Chor einzustudieren. Die Sängerinnen und Sänger haben die Choreo toll umgesetzt, rückblickend muss ich allerdings sagen, dass ich es dem Chor nicht gerade leicht gemacht hatte, da ich zunächst aus „Tänzer-Perspektive“ an die Choreographie herangegangen war und mir wenig Gedanken gemacht hatte, ob und wie eine Bewegung eventuell auch dem Gesang an der Stelle nützlich sein könnte.
Es folgten verschiedene Aufträge für Kinder-, Jugend- und Erwachsenenchöre, unter anderem für ein Musical, die Choreographie für ein Kinderliederbuch oder auch als Vorbereitung für Leistungssingen und Wettbewerbe. Mit der Zeit wuchs stets mehr mein Bewusstsein dafür und mein Anspruch daran, dass eine Choreographie für einen Chor den Sängern dabei helfen kann und sollte, mit der notwendigen Energie auf der Bühne zu stehen und ein Lied mit Leben zu füllen, und ich finde es ganz großartig, Chöre dabei zu unterstützen.

Unabhängig von der Choreographie/ Bühneninszenierung steht in meinen Chor Coachings die Präsenz jedes einzelnen Sängers auf der Bühne im Fokus. In sicherer und freundlicher Atmosphäre wecken wir den Spaß an Darstellung und Ausdruck und hauchen so den einzelnen Stücken bereits viel mehr Leben ein. Kleinigkeiten können schon darüber entscheiden, ob Ihr ein „schönes“ Konzert gebt oder das Publikum regelrecht mitreisst und miterleben lasst. Ihr bekommt ein Gespür für Körpersprache und Mimik, was Euren Darbietungen mit oder ohne Choreographie direkt mehr Power gibt. Am Ende sollen Gesang und Präsentation als Einheit auf der Bühne wirken, dann wird es sowohl für die Sänger als auch für das Publikum zu einer „runden Sache“.
Welche Art von Choreographie einstudiert wird, hängt dabei immer vom Stück selbst, der Erfahrung des Chores und den Gegebenheiten auf der Bühne ab.
Ich freue mich darauf, von Euch zu hören und gemeinsam ein passendes Coaching- Paket zu schnüren. Meldet Euch gerne per E-Mail (info(at)tanzwerkstatt-olsberg(dot)de) bei mir, um weitere Infos zu erhalten und schreibt mir gerne auch, ob Ihr für ein bestimmtes Stück eine Choreographie benötigt oder eher an einem allgemeinen Bühnencoaching interessiert seid.